Biker wohnen im Lärchenhof !

Wir haben nicht nur einen eigenen Moutainbikeverleih, unsere MTB können sie kostenlos benutzen. 

Ab sofort verleihen wir auch  E-Tourenbikes  und Top  E-Mountainbikes ( von Haibike ) ,                  für unsere Hausgäste etxtra preiswert.

Mitgebrachte   bikes könnt  Ihr in unserer verschließbaren  Bikegarage abstellen,

bei technischen  Problemen steht euch unser toolkit und ein Waschplatz zur Verfügung.

 Mit Insidertips  helfen wir euch gerne bei der Tourenplanung.

Auf Wunsch  biken wir mit euch die schönsten Touren .

Alle Touren können direkt vom Lärchenhof gestartet werden.                  

Link zu Toureninfos im Berchtesgadener Land !


Tourenvorschläge

Nachfolgend haben wir einige Tourenbeschreibungen für Mountainbiking im Berchtesgadener Land ausgearbeitet. Wir haben  detaillierte Tourenkarten für Mountainbiker und Tourenfahrer für sie aufliegen, außerdem kennen wir noch viele weitere Touren.

Schönauer Rundtour

Schwierigkeit: leicht            
Dauer: ca. 2,5 Std.
Höhenunterschied: 480 hm 
Länge: 20 km

Diese Tour erschließt auch dem weniger geübten Biker fast die gesamte Gemeinde Schönau am Königssee, wir halten uns überwiegend abseits vom Verkehr und radeln auf abgelegenen Wegen durch verschiedene Landschaftsregionen unserer Gemeinde. Eine Tour die man auch mit Kindern unternehmen kann.


Richtung Berchtesgaden, kurz nach der Kirche rechts in den Fußweg  über die Brücke und dann links den Fuß- Radweg  bis  nach Berchtesgaden.

Am Bahnhof km 3,0 links am Fußweg entlang Richtung Ramsau bei km 4,3 auf der rechten Bachseite flussaufwärts durch den kl. Wald, dann rechts dem schmalen Weg folgen.

Am BMW Autohaus die Straße überqueren und dem Waldweg bis Ilsank folgen. Dort bei km 7,4 weiter über die Brücke  in die Handwerkersiedlung auf der linken Bachseite, am zweiten Gebäude links zum Wald , dann dem Weg ( steil) bis Hammerstiel folgen.

Am Parkplatz Hammerstiel ( km 9,0 ) haben wir den höchsten Punkt erreicht. Alternativ bietet sich hier für die Konditionsstarken die Möglichkeit nach rechts weiter bergauf in die Kührointtour. einzusteigen.  Die eigentliche Tour führt nun nach links bergab, bei km 10,2 rechts abbiegen bis zur Grünsteinstr., dieser rechts folgen und bei km 11,5 kurz vor der Kreuzung rechts auf den Waldweg  abbiegen,  bei km 12,2  rechts in den Zulehenweg vorbei am Grünsteinstüberl bei km 13,2 rechts in den Jodlerweg nach der Steinbrücke rechts bergauf bis zur Bobbahn.

Von der Bobbahn entlang dem Königsseeablauf bis Holzbrücke, die wir überqueren und dann rechts zur Seelände weiter zur Jennerbahn, dort rechts bergan die Jennerbahnstr., die in die Richard Voss Str. mündet. Der R.V.Str. folgen wir rechts bergauf, nach einer Hochebene führt diese Str. wieder bergab zur Alten Königsseerstr., der wir links   zurück zum Ausgangspunkt folgen.


Panoramatour

Schwierigkeit:  mittel
Dauer: ca. 4 Std.
Höhenunterschied: ca. 700m
Länge: 34 km

Eine gemütlich Mountainbike-Tour, die auf die ersten 12 km mit leichtem Gefälle beginnt, dann weitere 12 km mäßig ansteigt und mit einem schönen Downhill abschließt. Schöne Ausblicke auf den Berchtesgadener Talkessel sind garantiert, zahlreiche Einkehrmöglichkeiten stellen auch den Genussbiker zufrieden.


Rechts  über  deFuß- Radweg bis nach Berchtesgaden.

Am Bahnhof (km 3,0) weiter flussabwärts (links) nach 400m über den Holzsteg und rechtsseitig, flussabwärts bleiben, an der Watzmanntherme rechts vorbei am Salzbergwerk, vor der Brücke rechts, flussabwärts  bis man die Bundesstr. unterfährt, dann rechts den Radweg bis zur Steinbrücke (km 7,4), diese  überqueren und links dem Waldweg (ab Almbachklamm Teerstr.) bis Schellenberg folgen. Möglichkeit die Almbachklamm zu besichtigen!

In Schellenberg  queren wir die Bundesstr. rechts an der Kirche vorbei bergauf Richtung Zill, bei km 14,5 rechts in den Steinerweg, diesem bis Oberstein folgen. Nach der Abfahrt km 18, 4 münden wir auf eine Straße, der wir rechts folgen und bei km 19,2 biegen wir links ab Richtung Oberau. Kurz vor Oberau queren wir rechts über die Wiese auf die Hauptstr., folgen ihr kurz bergan und biegen nach rechts ab Richtung Obersalzberg.

Bei km 24,2 rechts Richtung Obersalzberg- Hintereck weiter bis zum Kreisverkehr Dann weiter links  auf der breiten Straße Richtung Hinterbrand nach 3 km schöne Rastmöglichkeit mit Sonnenterrasse auf der Grafelhöhe. Von dort dem Waldweg 200m folgen, dann rechts bergab auf der Sandstraße bleiben bis man die Vorderbrandstr. kreuzt. Weiter bergab bis Schwöb. Der alten Königsseestr. bis zur B 20 folgen, diese überquerenbergab und zurück zum  Ausgangspunkt.

Gotzenalm

Schwierigkeit: schwer
Dauer: ca. 4 Std.
Höhenunterschied: ca. 1200m
Länge: 32 km                   

Die Klassikertour in den Berchtesgadener Alpen ein Muss für jeden trainierten und ambitionierten Biker. Diese anstrengende Tour fordert wirklich Alles, belohnt aber durch traumhafte Tiefblicke auf den Königssee. Die Route führt hauptsächlich über gut fahrbare, aber teilweise steile Forststraßen. Weniger Konditionsstarke können die Tour auch auf 1100m Höhe am Parkplatz Hinterbrand beginnen.

        

Start  am Lärchenhof  links auf der Alten Königsseer Str.,  bei km 0,6 rechts in die Richard Voß Str. abzweigen und  stets bergauf folgen. Bei km 3 links in eine schmale Asphaltstr. abbiegen nach 50m wieder links, diese Zufahrtsstr. mündet am Ende in einen Schotterweg, diesen teilweise steilen Weg stets bergauf bis zur Vorderbrandstr., dann rechts bergauf, bei km 5,9 rechts auf  den Sandweg abzweigen, der Forststr. auf die man nach 800m trifft rechts folgen . Bei km 10,3 erreicht man die Königsbachalm (letzte Möglichkeit Proviant zu tanken) rechts durch die Kehre am Forstweg bleiben Richtung Gotzental. Schöne Panoramastrecke hoch über dem Königssee.

Ab Gotzental geht es nun in zwei Sektionen 4,4 km knackig bergauf.

Zuerst steil bergauf bis Seeau. Nun noch ein kurzes Erholungsstück bis zum heftig steigenden Finalabschnitt, wobei die letzten 100m mörderisch steil sind und nur von den wirklichen Cracks auf dem Bike bezwungen werden.

Auf der Gotzenhochebene  angekommen, gleich rechts am Bergkamm entlang zum sensationellen Aussichtspunkt Feuerpalfen fahren oder schieben. Erst nach diesem einmaligen Tiefblick auf St. Bartholomä zur verdienten Einkehr in die Gotzenalmhütte.

Zurück die gleiche Strecke bis Sie wieder am Lärchenhof ankommen.

Kühroint

Schwierigkeit: mittel
Dauer: ca. 2,5 Std.
Höhenunterschied: ca. 900m
Länge: 25 km

Nicht nur wegen der gemütlichen, bewirtschafteten Kührointhütte die Feierabendtour der Schönauer Mountainbikescene. Bevor man den traumhaften Tiefblick auf den Königssee und St. Bartholomä  von der Achenkanzel genießen kann, kommt der Schweiß.


Über eine gutfahrbare Forststraße geht es stets, an manchen Stellen steil ansteigend, auf die Hochalm Kühroint. Zurück auf gleicher Strecke, für Downhillfreaks über die Kling hinunter zur Bobbahn.

Start ab Lärchenhof in die Graf Arcostr. , nach 500m links  dann rechts den kl. Berg hoch und weiter rechts hinter dem Waldhauserbräu den kleinen Anstieg hoch und weiter bis man bei km 1,2 an eine Kreuzung trifft und links in die Grünsteinstr. abzweigt. Dieser folgen wir bis km 2,3 und biegen links ab und folgen nun der Beschilderung "Hammerstiel".

Vorbei am Parkplatz bei km 4,0 geht nun bei einer Schranke die Forststraße los, der wir stets bergauf folgen. Bei km 6,6 erreichen wir auf 1010 hm die Forsthütte Schappach und biegen wieder links ab, nach kurzem Flachstück geht es nun beständig bergauf.

Bei km 10,9 halten wir uns links steuern vor der verdienten Einkehr zuerst den Aussichtspunkt "Achenkanzl" an. Für den kleinen Umweg werden wir durch eine traumhafte Aussicht belohnt. Auf dem Rückweg biegen wir nach 200m auf dem Forstweg links in einen Pfad überqueren dann wieder einen Forstweg folgen bei km 11,7 rechts einem Weg der uns nach kurzem Anstieg auf das Almplateau bringt, nach kurzer Abfahrt sehen wir die Almhütten und Almwirtschaft Kühroint.

Für die alternative Abfahrt zur Bobahn (nur für geübte Downhillbiker!) zweigen bei km 12,7 vor einer Linkskurve geradeaus in den Waldweg ab, nach etwa 1 km erreichen wir eine Forststraße der wir rechts folgen. Nach kurzer Abfahrt folgen wir dem zweiten Rechtsabzweig und nun stets bergab zur Bobbahn.

Mordau

Schwierigkeit: mittel
Dauer: ca. 4,5 Std.
Höhenunterschied: ca. 900m
Länge: 36 km

Eine landschaftlich reizvolle und faszinierende Biketour, die euch durch vier Gemeinden unseres Talkessels führt. Die Tour beginnt natürlich in Schönau am Königssee führt auf schattigen Wegen zur Wimbachbrücke (Abstecher in die Wimbachlamm möglich), weiter am Bach entlang vorbei an Ramsau, dann rund um den einzigartig gelegen Hochmoorsee "Taubensee", über die Mordaualm (Möglichkeit zur Stärkung in einer der Almhütten) vorbei am Weltcupskizentrum "Götschen" nach Bischofwiesen und über Berchtesgaden zurück nach Schönau.



Start wieder ab Lärchenhof in die Graf Arcostr. , nach 500m links dann  rechts den kl. Berg hoch und weiter rechts hinter dem Waldhauserbräu den kleinen Anstieg hoch und weiter bis man bei km 1,2 an eine Kreuzung trifft und links in die Grünsteinstr. abzweigt. Dieser folgen wir bis km 2,3 und biegen links ab und folgen nun der Beschilderung "Hammerstiel".

Bei Km 2,9 rechts in die Hinterschönauerstr. und nach 300m rechts dieser Straße, die später in einen Sandweg mündet bis zur Wimmbachbrücke folgen.

An der Wimmbachbrücke folgen wir den links flußaufwärts vorbei an Ramsau bis wir bei km 9,0 auf einen Parkplatz treffen den wir über eine Holzbrücke verlassen und links Richtung Hintersee fahren. Nach ca. 500m biegen wir rechts in die Alte R`haller Str. ab und folgen dieser leicht bergauf  bis km 13,0 wo wir rechts auf den weg rund um den  Taubensee abbiegen. Den Ausblick über den See mit dem Hochkalter im Hintergrund nicht versäumen.

Bei km 14,0 links zur Alpenstr., diese überqueren und links auf die Teerstr. Richtung Mordau. Bei km 15,0 rechts auf die Sandstr. Diesem teilweise krass steilen Weg bis zur Mordaualm folgen. Bei km 18,0 haben wir mit 1200hm den höchsten Punkt der Tour erreicht, die Almhütten sind während der Sommermonate bewirtschaftet und man kann sich mit frischen Almprodukten stärken.

Wir folgen den Weg über die Hochebene talwärts, fahren ein kurzes Stück zum Trail, den nur die Cracks auf dem Bike schaffen. Wir treffen auf eine Forststr. der wir rechts vorbei an einigen Bauernhöfen zur Schwarzeckerstr. folgen , dort fahren wir ca, 500m rechts bergauf und biegen links in einen Waldweg Richtung Loipl/Bischofswiesen, bei km 24,8 biegen wir links in einen Weg nach Bischofswiesen ab . Diesen weg bergab folgen bis zu einer Siedlung und folgen der nächsten Ortsstr. links bergab, kurz vor dem Bahnübergang biegen wir rechts in den Sandweg und fahren nun stets an den Bahngleisen rechst später links einen schmalen Weg bis Berchtesgaden, am Bahnhof biegen wir rechts ab und folgen dem Königsseer Fußweg zurück zum Ausgangspunkt.